Die Eierschwammerlsaison ist eröffnet 2016

Der Echte Pfifferling, Eierschwamm, Rehling, Eierschwämmchen, Reherl, Eierschwämmli oder Eierschwammerl so wird der Pilz hauptsächlich bei uns in Österreich genannt. Die charakterlichen Merkmale eines Eierschwammerl sind die Form und die Farbe von Hut und Stiel. Der Hut hat eine dotter- bis goldene Farbe und meist einen Durchmesser von 2- 9 Zentimetern. Der hutfarbene Stiel ist kurz meist nur 3- bis 6 Zentimeter lang.

Zwischen Juli und September kann man in Österreich, den goldene Speisepilz in Laub und Nadelwäldern finden. Der Pilz liebt Moos- und Nadelböden und wächst meist in kleine Gruppen. Wir kaufen unsere Eierschwammerl hauptsächlich von einem steirischen Lieferanten. Dieser hat sein eigenes Waldgebiet in dem er die frischen Eierschwammerl zwischen Moos und Laub findet. Wenn das Wetter passt, findet auch unser Senior Chef in den heimischen Wälder Eierschwammerl die wir dann frisch für euch zubereiten. Aufgrund von Umweltverschmutzungen und Abholzungen wurde bereits ein deutlicher Rückgang ihres Bestandes festgestellt. Der Echte Pfifferling kommt in Australien, Südamerika, Nordamerika und Europa vor. Vor allem in Europa ist der Pfifferling weit verbreitet. Die Eierschwammerl sind bereits seit dem Altertum ein beliebter Speisepilz. Man sollte Pfifferlinge jedoch nicht roh essen, da die Zellwände Chitin enthalten.

Wir akzeptieren:

 

© 2017 | Gasthof „Zur Donaubrücke”, Hermann Froschauer jun. | Tiefenbach 1, 3321 Ardagger
Telefon: +43-(0)7479-6119, Fax: DW 44 | www.gasthof-froschauer.at | office@gasthof-froschauer.at